Taekwondo-Lehrer in Zuffenhausen

Das Referententeam, bestehend aus Nikola Schittenhelm, Hermann Deeg und Rolf Hammann führten die Interessenten durch ein technisch anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm.

Der Lehrgang begann mit den Keypoints der Grundtechniken, welche isoliert und intensiv geübt wurden. Anschließend wurden die Techniken im Kontext der Pomsae erarbeitet. Im Bereich Selbstverteidigung wurde die TKD spezifische Anwendung diverser Hebeltechniken und die Abwehr allgemeiner Angriffes vermittelt.

Nach der Mittagspause standen die Poomse 5-8 auf dem Programm. Anschließend wurde das Thema Wettkampf behandelt, wobei Stepptechniken, Pratzentraining und Anwendung im freien Kampf trainiert wurden.

Der Sonntag begann mit Ilbo-Taeryon wobei diverse Block und Angriffstechniken in unterschiedlichen Distanzen geschult wurden. Anschließend wurden im folgenden Poomsae-Block die Formen 9-11 erläutert und trainiert. Der nächste Trainingsblock war dem Thema Abwehr von Messer und Stock gewidmet. Danach wurden zu Demonstrationszwecken Poomsae mit Partnern einstudiert.

Abschließend stand das Themengebiet Bruchtest auf dem Lehrgangsplan. Beim Abschluss Gespräch zeigten sich die Teilnehmer äußerst zufrieden mit der intensiven Betreuung durch die drei Ausbilder und den Lehrwesenrefent Thomas Koleyko.



zurück zur Übersicht.