TUBW holt sich bei den Deutschen Poomsae Meisterschaften in Wiesbaden zwei Deutsche Vizetitel

... Im entscheidenden Finale konnte sie sich "nur" noch den dritten Platz sichern. Alles in allem eine sehr gute Leistung.
Yvonne Hottmann erreichte in diesem starken Teilnehmerfeld einen sehr guten 6. Platz.

Weitere tolle 3. Plätze erreichten folgende Sportler:

- Rolf Hammann im Einzel männlich 41 - 50 Jahre
- Rolf Hammann, Georg Hottmann und Kosta Tragkos im Team männlich ab 31 Jahre 
- Patrick Kuzenko im Einzel männlich 12 - 14 Jahre
- Patrick Kuzenko im Freestyle Einzel männlich 12 - 17 Jahre

Den 4. Platz konnte sich Tilo Kuszyk sichern.

Weitere Finalteillnahmen:
Rolf Hammann und Beate Braunstein (Paar ab 31 Jahre / 5. Platz), Yvonne Hottmann und Nico Tragkos (Paar 15 - 17 Jahre / 5. Platz), Patrick Kuzenko und Julia Nufer (Paar 12 - 14 Jahre / 5. Platz), Beate Braunstein (Einzel weiblich 41 - 50 Jahre / 6. Platz), Dirk Meier (Einzel männlich 31 - 40 Jahre / 8. Platz)

Folgende Sportler verpassten leider das Finale:
Marina Geiselmann, Julia Nufer, Sophie Kofer, Kristian Ivelj, Dominik Kuzenko, Merve Baygün, Leon Kofer, Nico Tragkos, Volkan Batur, Sara Telatar, Isabelle Hely, Stefanie Leberle, Sara Telatar und Volkan Batur (im Paar)

Das TUBW Poomsae Team ging fast vollständig an den Start. Insgesamt war eine tolle Stimmung im Team. Alle haben sich gegenseitig unterstützt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler zur erreichten Platzierung. Weiter so!



zurück zur Übersicht.